Elefanten
Elefanten tragen ihre Jungen fast zwei Jahre im Bauch, bevor diese auf die Welt kommen. Dies ist eine lange Zeit und deshalb ist die Reproduktionsrate bei den Elefanten relativ tief, insbesondere weil zusätzlich auch meistens nur ein Junges geboren wird.

Wilderer haben es auf die Stosszähne der Elefanten abgesehen. Zu den schlimmsten Zeiten in den 70-er und 80-er Jahren wurden gemäss Schätzungen 100'000 Elefanten pro Jahr abgeschossen und ein Bestand von 3-5 Mio Elefanten um 80% reduziert. 1990 wurde der Handel mit Elfenbein für illegal erklärt und in der Folge konnten sich die Elefantenbestände in einigen Regionen wieder erholen. Wo immer korrupte Regierungen am Werk sind, geht das Schlachten aber weiter und speziell im Süden Tansanias (Selous Game Reserve und Ruaha Nationalpark) wurden vermutlich in den letzten paar Jahren weitere 60% des Bestandes ausgelöscht.

Elefanten legen auf Ihren Wanderungen sehr grosse Distanzen zurück und sind auf grosse zusammenhängende Wildgebiete und Korridore angewiesen. Wenn diese Wanderrouten durch Landnahme oder Bevölkerungsdruck unterbrochen werden, dann kommt es zu Zusammenstössen zwischen den Elefanten und der lokalen Bevölkerung.




Diese Projekte helfen den Elefanten