Projekte
Notfall Projekte
Diese Projekte sind zeitlich limitiert und erfordern dringende Aufmerksamkeit. Es handelt sich um eine Umsiedlung von Tieren wegen Wilderei oder anderen dringenden Gründen.
Rewild Zambezi 
Wir haben es geschafft!
Aufgrund der anhaltenden Dürre hat die Savé Valley Conservancy - eines der grössten privaten Game Reserves Afrikas - festgestellt, dass die Kapazität des Reservats überschritten wurde. Die Wildtierbehörden haben die Conservancy angewiesen, die Tiere entweder zu töten oder umzusiedeln. Mit der Erlaubnis von Zimbabwe Parks & Wildlife Management Authority werden Great Plains Foundation und Great Plains Conservation eine der grössten Umsiedlungen von Wildtieren in der Geschichte durchführen.
Rhinos without Borders 
abgeschlossen
Im Anschluss an diese erste erfolgreiche Umsiedlung wurde 2014 Rhinos Without Borders ins Leben gerufen - ein gemeinsames Projekt von &Beyond und Great Plains Conservation. Ziel dieser gemeinsamen Initiative war es, das Überleben der Nashörner im südlichen Afrika zu sichern, indem eine Zuchtpopulation von 100 Tieren in einen sicheren Hafen in Botswana umgesiedelt wird.
Fortlaufende Projekte
Unser Ziel ist, diese Projekte kontinuierlich zu finanzieren und jedes Jahr mit einer konstanten Summe zu unterstützen. Dies erleichtert unseren Partnern in Afrika die jährliche Planung.
Das schwarze Nashorn, oder Spitzmaulnashorn, ist eine kritisch bedrohte Tierart. In Namibia ist eine Unterart heimisch, welche sich an die harschen und wüstenähnlichen Lebensbedingungen angepasst hat.
Conservation Lower Zambezi (CLZ) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Schutz der Wildtiere und die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen am unteren Zambezi in Sambia einsetzt.