Rhino Rangers, Namibia
2023 - Rhino Rangers Namibia - Zuwendung von USD 15‘000

2023 war ein überaus erfolgreiches Jahr für den den Save the Rhino Trust Namibia. Insgesamt wurden alle vier Jahresziele bei der Überwachung der Nashörner erreicht, wobei besonders hervorzuheben ist, dass während dem gesamten Jahr über 4’000 bestätigte Nashornsichtungen gemeldet wurden.

Dies kam erst das zweite Mal seit den Messungen vor und ist als ein äusserst gutes Zeichen zu werten. Ausserdem kamen elf neue Nashorn Babys zur Welt und kein einziges Nashorn wurde im kontrollierten Gebiet gewildert. Fünf Nashörner sind eines natürlichen Todes gestorben, insgesamt ist die Population der ansässigen Black Rhinos also um 6 Tiere gestiegen. Dieses Ergebnis ist umso bemerkenswerter, wenn man es mit der Eskalation der Wilderei in Namibia in den letzten beiden Jahren vergleicht.

Die beiden Hauptinitiativen der Rhino Pride Campaign, Rhino Cup Youth Champions League und Reading with Rhinos, wurden erheblich ausgebaut, was zeigt, dass die Nachfrage nach erweiterter Unterstützung wächst. Neue Internationale Partnerschaften wurden initiiert und bestehende ausgebaut, sowie Besuche zum Austausch von Fachwissen und Erfahrungen organisiert.

Reading with Rhinos: Nach dem erfolgreichen Start des Programms im Jahr 2022 mit drei Schulen wurde auf vielfachen Wunsch das Programm landesweit auf die Nyae Nyae Conservancy im Nordosten Namibias ausgeweitet und eine Reihe von Klassen hinzugefügt, wodurch sich die Zahl der am Programm teilnehmenden Schüler von 200 auf über 700 verdreifacht hat. Dazu gehörte auch die Ausbildung von 12 neuen LehrerInnen.

Rhino Cup Champions League: erfolgreiche Durchführung der zweiten Saison, einschliesslich einer neuen Mädchenliga. Die Männerliga mit 16 Mannschaften wuchs auf 20 Teams an, die neue Mädchenliga startete mit sechs Teams. Dadurch konnte die Gesamtzahl von 400 Spielern auf über 650 SpielerInnen erweitert werden.

Die Bemühungen der Rhino Rangers Namibia für die Überwachung und den Schutz der letzten wirklich frei lebenden Black Rhino Population der Welt waren 2023 erneut sehr erfolgreich, was uns immens freut. Seit acht Jahren unterstützt die SwissAfrican Foundation dieses wirkungsvolle Projekt mit Überzeugung und Begeisterung.
Weiterführende Dokumente
Confirmation Letter 2023
Weitere Erfolge bei diesem Projekt
Jahr 2024
2024 - Rhino Rangers Namibia - Zuwendung von USD 15‘000

Die Bemühungen der Rhino Rangers Namibia für die Überwachung und den Schutz der letzten wirklich frei lebenden Black Rhino Population der Welt sind sehr erfolgreich, was uns immens freut. Seit vielen Jahren unterstützt die SwissAfrican Foundation dieses wirkungsvolle Projekt mit Überzeugung und Begeisterung.
Jahr 2022
2022 - Rhino Rangers Namibia - Zuwendung von USD 15‘000

Der Tourismus ist im Jahr 2022 definitiv nach Namibia zurückgekehrt, und obwohl die Zahlen immer noch unter dem Niveau von vor COVID liegen, haben sich die mit dem Tourismus verbundenen Field Days und Nashornsichtungen gegenüber 2021 mehr als verdoppelt.
Jahr 2021
2021 - Rhino Rangers Namibia - Zuwendung von USD 15‘000

2020 war durch eine anhaltende Dürre, dem COVID-bedingten Einbruch des Tourismus und dem Verlust von vier Nashörner durch Wilderei ein durch und durch schwieriges Jahr. 2021 hingegen gibt ein anderes Bild ab.
Jahr 2020
2020 - Rhino Rangers Namibia - Zuwendung von USD 20'000

2020 war wie kein anderes Jahr zuvor. Während die Dürre in Namibia unvermindert anhielt, schlug bekanntlich auch COVID-19 zu, was zu einem weltweiten Zusammenbruch des Tourismus und gleichzeitig zu erheblichen Einbussen der Finanzmittel führte, die für den Naturschutz zur Verfügung standen.
Jahr 2019