Anti Poaching, Zambia
Tyrone McKeith & Phil Jeffery gründeten Musekese Conservation im Jahr 2018 als Reaktion auf den starken Anstieg der Wilderei im nordöstlichen Sektor des Kafue Nationalparks. Die beiden hatten über ihr Safariunternehmen Jeffery & McKeith die Behörden und andere Organisationen immer unterstützt, wo immer sie konnten, aber es wurde immer deutlicher, dass kleine Sachleistungen trotz der zahlreichen Organisationen in und um Sambia einfach nicht ausreichen. Deshalb machten sie sich mit Unterstützung und Billigung der Regierung und der lokalen Behörden daran, Musekese Conservation zu gründen. Dies ermöglichte es ihnen, zwei Anti-Wilderer-Teams auszubilden und auszurüsten, die nun das ganze Jahr über aus ihrer Basis im Kafue operieren.

Kurzfristige Ziele
Weitere Ziele
Zu den mittel- und langfristigen Zielen gehören die Bildung einer Ausbildungseinrichtung für Guides und eines ökologischen Zentrums für Forschung und Naturschutz, die Einrichtung von Programmen zur Aufklärung der Bevölkerung und zur Öffentlichkeitsarbeit sowie die Stärkung anderer sicherer Zonen im gesamten Kafue Nationalpark in Zusammenarbeit mit dem DNPW (Department of National Parks & Wildlife) und anderen Naturschutzorganisationen.
Erfolgsgeschichten
2020 - Anti Poaching, Kafue, Zambia - Zuwendung von USD 15'000

Wir bezahlten diesen Beitrag an die operativen Kosten der Musekese Conservation. Die jährlichen Betriebskosten belaufen sich auf zirka USD 130'000, so dass jede Ausgabe überdacht werden muss. Wir werden Tyrone & Phil bei ihrer Arbeit im Kafue Nationalpark unterstützen.
Unterstützen Sie dieses Projekt
Anti Poaching, Kafue, Zambia

0%

0%
Unser Ziel ist, diese Projekte kontinuierlich zu finanzieren und jedes Jahr mit einer konstanten Summe zu unterstützen. Dies erleichtert unseren Partnern in Afrika die jährliche Planung.

Geplante jährliche Zuweisung an die laufenden Kosten
US$15'000
Unsere Partner zu diesem Projekt
Tyrone McKeith & Phil Jeffery - Musekese Conservation
Phil & Tyrone sind beides Absolventen des Durrell Institute for Conservation and Ecology (DICE) und verfügen zusammen über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung im Kafue Nationalpark, wo sie in vielen verschiedenen Funktionen tätig waren, beispielsweise als Ausbildner von Rangern, als Lodge Manager und als Berater bei der Entwicklung der aktuellen Parkmanagementpläne in Zusammenarbeit mit dem Department of National Parks and Wildlife in Zambia.

Phil ist in Sambia aufgewachsen und tritt in die Fussstapfen seines Vaters, eines Wildbiologen, der viele Jahre in Sambia im Naturschutz gearbeitet hat. Phil ist in den ersten Jahren seines Lebens im Luangwa-Tal aufgewachsen und ist ein begeisterter Amateurfotograf und Privatpilot.

Tyrone kommt seit seiner Kindheit nach Sambia und nennt dieses wunderbare Land nun sein Zuhause. Tyrone ist ebenfalls ein begeisterter Fotograf und Naturforscher, der oft Vorträge über Wildtiere und Naturschutz hält.
Lernen Sie mehr über diese tiere
Weitere Projekte